Spielzeugmuseum

Am 12. März 1985 gründen Georges Trincot, Kunstmaler und Sammler von altem Spielzeug aus Colmar, und Pierre Patoor den Verein des belebten Museums für Spielzeuge und Modelleisenbahnen. Sie wünschen, die Ausstellung von Spielzeugsammlungen (Modelleisenbahnen, Puppen, mechanischem Spielzeug, etc.) und insbesondere Gegenstände mit einer Verbindung zur Fortbewegung zu fördern. 1987 erwirbt die Stadt Colmar die Sammlung von Georges Trincot. Am 25. Januar 1990 betraut der Stadtrat den Verein MAJEPT mit der Geschäftsführung und Verwaltung des künftigen Museums, das seine Tore im Dezember 1993 in einem ehemaligen Kino der Stadt öffnet. Seit dem 1. Juli 2012 wird das Museum in Form einer Übertragung von der öffentlichen Hand der Stadt Colmar geleitet.

Heute interessiert sich das Museum für die Geschichte der Spielzeuge, die die vergangenen und aktuellen Generationen geprägt haben. Die gezeigten Sammlungen erstrecken sich vom 19. Jahrhundert bis heute.

40 rue Vauban
68000 COLMAR

03 89 41 93 10
info@museejouet.com
www.museejouet.com

Besuch des Spielzeugmuseums

Museen

Eine Reise zurück in die Kinderzeit? Besichtigen Sie das Spielzeugmuseum, das Spielzeuge aus dem 19. Jh. bis in unsere heutige Zeit präsentiert. Sie werden Spielzeuge entdecken, die Ihre Kindheit geprägt haben!

In einem ehemaligen Kino im Stadtzentrum von Colmar lädt das Spielzeugmuseum‚ Musée du Jouet, Groß und Klein zu einer unvergesslichen Reise in die Welt des Spielzeugs ein. Die Sammlung präsentiert Spielzeuge aus dem 19. Jahrhundert bis heute. Auf einem thematischen Rundgang entdecken Sie Spielzeuge, die Ihre Kindheit geprägt haben: von alten Teddybären über Videospiele, Playmobil, Modellspielzeuge, Roboter oder Miniatureisenbahnen bis hin zu den ersten Barbiepuppen. Ein Highlight der Ausstellung: ein Eisenbahnnetz, das sich über die gesamte zweite Etage erstreckt! Gesellschaftsspiele im Großformat, Puppentheater und mechanische Puppen, Spielkonsolen… Interaktivität und Spaß stehen im Spielzeugmuseum an erster Stelle Treten Sie ein und begeben Sie sich auf eine Zeitreise durch die Geschichte des Spielzeugs und des Spielens!

Horaires d'ouverture

Janvier à Novembre : 10h-17h sauf les mardis (fermeture)

Juillet-Août et Décembre : tous les jours 10h-18h

Pendant les petites vacances scolaires des trois zones françaises
tous les jours 10h-18h. 

Ouvert les mardis des marchés de Noël.

Fermeture : 1er janvier, 1er mai, 1er novembre, 18 novembre, 25 décembre. Fermé du 08 au 12 Janvier 2024.

Clôture de la caisse 30 minutes avant la fermeture.

Öffentliche Preis
Erwachsene : 6,50 €
Kind : 5,00 €
Preis mit dem Pass
Erwachsene : Kostenlos
Kind : Kostenlos

Barrierefreiheit

  • Geistige Behinderung
  • körperliche Behinderung
  • Akzeptierte Tiere
    Blindenführhunde sind erlaubt.

Zugangsbedingungen


  • Bus - arrêt Vauban : ligne 1 et 2

  • Gebührenpflichtiger Parkplatz in der Nähe von St Eloi (direkt hinter dem Spielzeugmuseum).
    Sie können in der Nähe des Spielzeugmuseums behindertengerechte Parkplätze finden: Place Jeanne d'Arc, Parkplatz St Eloi (direkt neben dem Hotel Ibis) und Rue de l'Ange.

Kaufen Sie Ihren digitalen Pass online und nutzen Sie ihn sofort! !

Kaufen Sie den Pass